PHOTOGRAPHER

Roman Gilz

Ein Fotograf,
ein Regisseur

Roman Gilz’ Anspruch ist immer der des selbst erschaffenen Gesamtkunstwerks.
Künstler, Model und Kamera: Bei ihm werden sie eins.

 

So kreischen und jaulen seine Bilder frivol auf wie ein Hendrix-Lick, wenn sich auf ihnen die Musen die Münder lecken, ins beste Licht gerückt, mit bunten Farben, Lack, Leder, mal quietschig, mal devot, mal dominant, aber immer: Gilz. Ganz klar Gilz. Ein Fotograf, der ein großes Auge hat!

 

…ein Theatermacher in aller Stille – ein Künstler der Inszenierung.

 

„Seinen“ Frauen verhilft er auf ihren Bildern zu formvollendeter Schönheit. Staunende Münder auf den Motiven und bei den Betrachtern davor.

 

Text: NDR

 

Wichtig ist...

...wie er die Frauen in Szene setzt.
Auf seinen unzähligen Porträts kommen Props zum Einsatz.
Theatralische Elemente.
Spielzeuge.
Münder und Hände.
Posen.

Nichts fasziniert heterosexuelle Männer mehr als das schöne andere Geschlecht. Ein Magazin, das sich eindeutig der Darstellung weiblicher Schönheit widmet, verspricht seinen Käufern alles, was Männern Spaß macht. Dabei macht die Beschäftigung mit Frauen nicht unbedingt Spaß. Spaß ist das falsche Wort.

 

Die Beschäftigung mit weiblicher Schönheit und die Fotografie von Frauen an sich bedeutet harte Arbeit, keusche Kameraführung und bringt manche Männer an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Roman Gilz schon lange nicht mehr.

 

Romans Bilder sind anders. Er liebt  es, Emotionen, Wünsche, Fetische und Geheimnisse zu zeigen.
Keine steril sauberen Grafiken, keine Models mit perfektem Körper und makelloser Haut. Das ist ihm zu langweilig. Stattdessen verpackt er in seinen Bildern Phantasien und Geschichten, die manchmal auch dunkel sein dürfen.

 

Ich bin ein professioneller Fotograf mit langjähriger Erfahrung. Ein Bereich, wo ich meine Leidenschaft und Professionalität kombiniere, ist bei Art, Erotik- und Fetish-Shootings.

 

Ich arbeitet sehr gern mit Amateur-Modellen, die persönliche und intime Leidenschaften mit mir teilen und deren Fantasien ich fotografisch einzufangen versuche.

 

Ich komme aus der analogen Fotografie, was man vielleicht meinen Bilder meist an meiner Detailliebe für Licht setzen und Kontraste ansieht. Sehr früh kombiniere ich meine Neigung mit der Profession:

 

Nude Art Photography

 

Heraus kommen Arbeiten, die mir (und Team) und dem Modell eine Menge Spaß machen. Das Ergebnis, abhängig von den Obzessionen haben alle Facetten. Meine Referenzen sind meine Arbeiten. Danken möchte ich all meinen Modellen, die mir seit Jahren Vertrauen und tolle Motive schenken!

FAKTEN

afri Cola, BILD, Die Yacht, DOCMA, Di Perle, ELEGANT Magazin, Flawless Magazin, Gala, Hamburger Abendblatt, HAWESKO, Horse Play Toys, MAX, MOPO, MESS Magazin, Maserati, Neue Revue, NDR, NOA4, Öger Tours, Olivicio, Petra, Prinz Hamburg, SAT1, Stern, Szene Hamburg, Schwarz Magazin, Solis Magazin, Sport Scheck, Schlagzeilen, Taittinger, Tango, TIDE TV, Vouge, Wiener, uvm.

1970 geboren in Niedersachsen

2020 – heute: virtual NFT Museum Hamburg

2018 – heute: Kunstgruppe GOTT & GILZ mit Gordan Nikolic

2001 – heute: Gilz-Art UG – Werbeagentur

1999 – 2001: RTM – Filmproduktion, Erotik Filme und Internet – „Hot German“

1996 – 1998: C-Quadrat Kulissenbau, Werbefilm, Foto Set-Bau, Fernsehproduktionen

1992 – 1998: erstes eigenes Studio in Hamburg Hasselbrook später Hamburg St. Georg

1992 – heute: Fotograf bei Roman Gilz – Fotografie

1988 – 1992 Fotoassistent und Studioleitung

SCHWARZ Magazin - Juni 2022